Unsere Neuheiten

  • Fünf Jahrhunderte. Pjeć lětstotkow

    Fünf Jahrhunderte. Pjeć lětstotkow

    Regulärer Preis: 19,90 €

    Subskriptionspreis: 16,90 €

    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Welchen Einfluss hatten die Ideen Luthers und Melanchthons auf die Sorben und wie vollzog sich die Reformation in der Lausitz? Wie wirkte sich das reformatorische Muttersprachenprinzip im Gottesdienst und bei der Herausgabe von Schriften in sorbischer Sprache aus? Welche Impulse brachte der Pietismus und warum schreitet trotz eines reichen sorbischen evangelischen Lebens im 19. Jahrhundert die Assimilierung seither voran?

    Das Buch wurde im Rahmen des Verbundprojekts »Gesichter der Reformation« von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

  • Lětopis 1/2017

    Lětopis 1/2017

    18,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Wobsah

    Franc Šěn: Měsacne Pismo k rozwučenju a k wokřewjenju - prěni serbski ćišćany časopis

    Lubina Mahling: Pietistische Lehrerbildung in der sorbischen Lausitz. Die Belowsche Schulanstalt in Großwelka und das Gräflich Dohnasche institut in Uyst/Spree

    Michael Richter: Drei Episoden aus der zweisprachigen Oberlausitz während des Zweiten Weltkrieges

    Petr Kaleta: Die Zeitschrift Serbski student - eine Brücke zwischen Totalitarismus und Demokratie in der sorbischen Lausitz

    Anja Pohončowa: Zarys hornjoserbskeje słowotwórby přitomnosće

    Thomas Menzel, Flexionsmorphologische Komplexität im Ober- und Niedersorbischen: Genus und Flexionsklassen

  • Sorbische Personennamen der östlichen Oberlausitz

    Sorbische Personennamen der östlichen Oberlausitz

    Steffen Menzel / Walter Wenzel
    19,90 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Die Namenkunde befasste sich bisher nur am Rande mit den östlichen Gebieten der historischen Oberlausitz. Dabei war auch die Region links und rechts der Neiße, das einstige Siedlungsgebiet des Stammes der Besunzane, früher sorbisches Sprachgebiet. Dies spiegelt sich vor allem in den Personennamen wider. Die Autoren haben anhand archivalischer Quellen alle sorbischen Zunamen aus dem Görlitzer und Rothenburger Raum in diesem Namenwörterbuch zusammengetragen und deren Bedeutung untersucht.

  • Wotmolowane – Mit Licht gemalt

    Wotmolowane – Mit Licht gemalt

    19,90 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Mit diesem Bildband wird Geschichte lebendig! Wer sind die Personen auf den alten Fotografien? Was weiß man über sie oder die abgebildeten Ereignisse? Unbestritten geht eine Magie von alten Fotografien aus, ist auf ihnen doch ein Stück angehaltener Zeit zu sehen.

    Der vorliegende Band beleuchtet anhand zahlreicher eindrücklicher Motive, wie das sorbische Moment in der Oberlausitzer Fotogeschichte zutage getreten ist.

  • Wótmólowane – Mit Licht gemalt

    Wótmólowane – Mit Licht gemalt

    19,90 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Bereits seit den 1840er Jahren zogen Porträtmaler, Kunsthändler, Optiker oder Lehrer durch die Städte der Lausitz und boten ihre Dienste als Daguerreotypisten an. Das war die neuste Erfindung aus Paris, Porträts mit „Sonnenlicht zu malen“. Die Fotografie trat ihren Siegeszug an, auch in der Niederlausitz.

Aktuelle Informationen

Zwei Bildbände mit historischen Fotografien der Lausitz  von ihren Anfängen bis in die 1930-er Jahre erschienen
Zwei Bildbände mit historischen Fotografien der Lausitz von ihren Anfängen bis in die 1930-er Jahre erschienen

Wie wird Geschichte lebendig? Seit mehreren Jahren erarbeitet der Bautzener Fotograf Jürgen Matschie Bildbände mit Schwarz-Weiß-Fotografien Lausitzer Fotografen. Eine Ausstellung im Sorbischen Museum in Bautzen war für den Domowina-Verlag Anlass, die Reihe fortzuführen und zwei Bände mit historischen Fotografien der Lausitz von ihren Anfängen bis in die 1930-er Jahre vorzulegen.

Buchvorstellung

03. 05. 2017, 18.00 Uhr, Stadtmuseum Cottbus

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Wendischen Museum Cottbus

mehr anzeigen»
Neuerscheinung zur Reformation
Neuerscheinung zur Reformation

Zu den wichtigsten editorischen Ereignissen des Domowina-Verlages Bautzen gehört dieses Jahr der Band »Fünf Jahrhunderte ─ Die Sorben und die Reformation«. Der von dem Sorbischen Superintendenten Jan Malink herausgegebene Band begleitet auch die Sonderausstellung des Sorbischen Museums in Bautzen vom 26. 3. bis 27. 8. 2017 zum Thema Reformation.

Bitte nutzen Sie den Subskriptionspreis von 16,90 € bis zum 31. Mai 2017!

Danach beträgt der Verkaufspreis 19,90 €.

mehr anzeigen»
Über die Herkunft sorbischer Personennamen um Görlitz und Rothenburg
Über die Herkunft sorbischer Personennamen um Görlitz und Rothenburg

Der renommierte Leipziger Namenforscher Walter Wenzel hat seinem wissenschaftlichen Lebenswerk dieser Tage einen weiteren Forschungsband beigegeben. Gemeinsam mit Steffen Menzel hat er im Domowina-Verlag das Buch »Sorbische Personennamen der östlichen Oberlausitz. Nach Quellen des 14. bis 18. Jahrhunderts« veröffentlicht. Den beiden Autoren ist es gelungen, neue, siedlungsgeschichtlich relevante Erkenntnisse vorzulegen, befasste sich die slawische Namenkunde doch bisher nur am Rande mit den östlichen Gebieten der historischen Oberlausitz.

mehr anzeigen»
Studie zur Rolle deutscher Parteien nach dem Zweiten Weltkrieg erschienen
Studie zur Rolle deutscher Parteien nach dem Zweiten Weltkrieg erschienen

In der Schriftenreihe des Sorbischen Instituts ist von dem Historiker Michael Richter jetzt der Band »Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953« erschienen.

Am Ende des Zweiten Weltkrieges hofften die Führungen der sorbischen Bewegung wie auch der Parteien in der Oberlausitz auf einen demokratischen Neuanfang. Nach den Erfahrungen im NS-Staat strebten zudem zahlreiche Sorben nach einer von Deutschland unabhängigen Entwicklung.

mehr anzeigen»
»Kurze Geschichte der Sorben« in weiterer Auflage erschienen
»Kurze Geschichte der Sorben« in weiterer Auflage erschienen

Im Domowina-Verlag ist jetzt der populäre historische Überblick »Kurze Geschichte der Sorben« des Historikers Peter Kunze in 5., durchgesehener Auflage erschienen. Die Publikation bietet einen kompakten Überblick zur Geschichte der slawischen Minderheit, deren wichtigste Stationen anhand einer beigefügten Zeitleiste mühelos nachvollzogen werden können.Die Sorben, auch Wenden genannt, können auf eine 1500-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken.

mehr anzeigen»