Cover

Slawische Ortsnamen zwischen Saale und Neiße, Band 2: K-M

Ein Kompendium; entwickelt im Auftrag des Landesmuseums für Vorgeschichte Dresden
Der Siedlungsraum östlich von Elbe und Saale war etwa seit dem 6./7. Jahrhundert von westslawischen Stämmen besiedelt. Ihre Nachkommen sind die heutigen Sorben, die in der zweisprachigen Ober- und Niederlausitz leben. Zeugen jahrhundertelanger Volksgeschichte sind Ortsnamen, die als Sprachdenkmäler auch über die Lebensweise der slawischen Bevölkerung Auskunft geben.

Beschreibung

Nach jahrzehntelanger Untersuchungen zur Frage der Überlieferung und Deutung slawischer Ortsnamen wird dem Linguisten (vor allem dem Slawisten und Germanisten), aber auch den Vertretern benachbarter Wissenschaften ein Werk in die Hand gegeben, das einen vollständigen Überblick über Umfang und Interpretation des sorbischen Ortsmaterials bietet. Umfangreiche Register sollen dem Benutzer in vielfältiger Weise das Kompendium erschließen helfen.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-0097-2
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 2. Auflage, 2010
204 S., Hardcover mit Schutzumschlag

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

29,90 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Nach jahrzehntelanger Untersuchungen zur Frage der Überlieferung und Deutung slawischer Ortsnamen wird dem Linguisten (vor allem dem Slawisten und Germanisten), aber auch den Vertretern benachbarter Wissenschaften ein Werk in die Hand gegeben, das einen vollständigen Überblick über Umfang und Interpretation des sorbischen Ortsmaterials bietet. Umfangreiche Register sollen dem Benutzer in vielfältiger Weise das Kompendium erschließen helfen.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-0097-2
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 2. Auflage, 2010
204 S., Hardcover mit Schutzumschlag