Marja Kubašec – Maria Kubasch

Marja Kubašec – Maria Kubasch

Ein Lebensbild

Marja Kubašec (1890–1976), die erste sorbische Lehrerin und namhafte Schriftstellerin, gehört zu den herausragenden Frauenpersönlichkeiten ihres Volkes. Die Autorin zeichnet ein beeindruckendes Lebensbild, das besonders den inneren Zwiespalt von Marja Kubašec offenbart. Zu fremd waren einander die enge sorbische Welt und die des deutschen Bürgertums, denen sie sich gleichermaßen verbunden fühlte.


Beschreibung

Marja Kubašec (1890–1976), erste sorbische Lehrerin und später auch namhafte sorbische Schriftstellerin, gehört zu den herausragenden Frauengestalten ihres Volkes. Durch ihr Wirken hat sie die Entwicklung des sorbischen Schulwesens als auch der sorbischen Literatur maßgeblich beeinflußt. Ihren 125. Todestag im März 2015 nahm der Domowina-Verlag zum Anlaß, die in sorbischer Sprache erschienene, umfangreiche Biografie aus dem Jahre 1990 von Trudla Malinkowa in deutscher Sprache herauszugeben. Der Autorin ist es gelungen, ein markantes Lebensbild mit all seinen Brüchen darzustellen und gleichzeitig ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts nachzuzeichnen. Auch der vorliegenden Ausgabe wurde eine Reihe interessanter historischer Fotos und Dokumente beigegeben.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2291-2
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 1. Aufl. 2014, 320 S., Fotos und Faksimile, Hardcover

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

16,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Marja Kubašec (1890–1976), erste sorbische Lehrerin und später auch namhafte sorbische Schriftstellerin, gehört zu den herausragenden Frauengestalten ihres Volkes. Durch ihr Wirken hat sie die Entwicklung des sorbischen Schulwesens als auch der sorbischen Literatur maßgeblich beeinflußt. Ihren 125. Todestag im März 2015 nahm der Domowina-Verlag zum Anlaß, die in sorbischer Sprache erschienene, umfangreiche Biografie aus dem Jahre 1990 von Trudla Malinkowa in deutscher Sprache herauszugeben. Der Autorin ist es gelungen, ein markantes Lebensbild mit all seinen Brüchen darzustellen und gleichzeitig ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts nachzuzeichnen. Auch der vorliegenden Ausgabe wurde eine Reihe interessanter historischer Fotos und Dokumente beigegeben.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2291-2
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 1. Aufl. 2014, 320 S., Fotos und Faksimile, Hardcover