Cover

Die katholische Oberlausitz/Z katolskich serbskich wosadow

Bilder von damals, Einleitende Worte: Norbert Rauer, Texte: Rafael Ledschbor
Von Radibor nach Nebelschütz und von Ostro nach Wittichenau erstreckt sich die katholische Oberlausitz, die vor etwa einhundert Jahren auch das Interesse von Postkartenverlagen weckte. Neben zahlreichen Kirchen und öffentlichen Gebäuden, die dem Adressaten der Postkarten einen repräsentativen Einblick bieten sollten, wurden sorbische Bräuche der hiesigen Bevölkerung auf den einzelnen Karten dargestellt.

Beschreibung

Von Radibor nach Nebelschütz und von Ostro nach Wittichenau erstreckt sich die katholische Oberlausitz, die vor etwa einhundert Jahren auch das Interesse von Postkartenverlagen weckte. Neben zahlreichen Kirchen und öffentlichen Gebäuden, die dem Adressaten der Postkarten einen repräsentativen Einblick bieten sollten, wurden sorbische Bräuche der hiesigen Bevölkerung auf den einzelnen Karten dargestellt. Frauen in Trachten, Osterreiter oder Gäste einer sorbischen Hochzeit, sie alle spiegeln dabei die Lebensumstände der katholischen Sorben der damaligen Zeit wider. Begleitet werden die Bilder von erklärenden Texten Rafael Ledschbors, der die Gegebenheiten und die wechselvolle Geschichte der einzelnen sorbischen Pfarreien schildert. Norbert Rauer gibt einen Überblick über die Arbeitsweise der damaligen Postkartenverlage und gewährt einen interessanten Einblick in die Sammlertätigkeit.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2250-9
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch
Bibliografische Angaben 2013
140 S., zahlr. hist. Postkt., Hardcover
Thema Lausitz

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

12,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Von Radibor nach Nebelschütz und von Ostro nach Wittichenau erstreckt sich die katholische Oberlausitz, die vor etwa einhundert Jahren auch das Interesse von Postkartenverlagen weckte. Neben zahlreichen Kirchen und öffentlichen Gebäuden, die dem Adressaten der Postkarten einen repräsentativen Einblick bieten sollten, wurden sorbische Bräuche der hiesigen Bevölkerung auf den einzelnen Karten dargestellt. Frauen in Trachten, Osterreiter oder Gäste einer sorbischen Hochzeit, sie alle spiegeln dabei die Lebensumstände der katholischen Sorben der damaligen Zeit wider. Begleitet werden die Bilder von erklärenden Texten Rafael Ledschbors, der die Gegebenheiten und die wechselvolle Geschichte der einzelnen sorbischen Pfarreien schildert. Norbert Rauer gibt einen Überblick über die Arbeitsweise der damaligen Postkartenverlage und gewährt einen interessanten Einblick in die Sammlertätigkeit.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2250-9
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch
Bibliografische Angaben 2013
140 S., zahlr. hist. Postkt., Hardcover
Thema Lausitz