Der sorbische Dudelsack

Der sorbische Dudelsack

Herausgegeben vom Haus für sorbische Volkskultur Bautzen, Sorbisches Folklorezentrum
Mit einer Einführung in die Geschichte und Entwicklung des Dudelsacks, einer Typologie zum Dudelsack der Westslawen, einer technischen Dokumentation und umfangreichem Bildmaterial.

Zum Autor
Josef Režný (Jahrgang 1924), Musikfolklorist und Dudelsackfachmann (Instrumentenbauer und Spieler), beschäftigt sich seit seiner Jugend mit den volksmusikalischen Traditionen seiner Heimat, dem Prachiner Land um Strakonice in Südböhmen.

Beschreibung

Mit einer Einführung in die Geschichte und Entwicklung des Dudelsacks, einer Typologie zum Dudelsack der Westslawen, einer technischen Dokumentation und umfangreichem Bildmaterial.

Zum Autor
Josef Režný (Jahrgang 1924), Musikfolklorist und Dudelsackfachmann (Instrumentenbauer und Spieler), beschäftigt sich seit seiner Jugend mit den volksmusikalischen Traditionen seiner Heimat, dem Prachiner Land um Strakonice in Südböhmen. Seit über 40 Jahren ist er musikalischer und künstlerischer Leiter des Prácheňský soubor písní a tanců in Strakonice. In diesem Ensemble setzt er als Bearbeiter, Choreograph und Instrumentalist (Violine, Dudelsäcke, Kontrabass) seine musikethnologischen Erfahrungen in Musik und Tanz um.
Seine besondere Liebe gilt Aber dem Dudelsack. Er ist Autor einer Vielzahl musikethnologischer Monographien und Beiträge über die Volksmusik und das Volksmusikinstrumentarium des Prachiner Landes und des Böhmerwaldes. Besonders seine Abhandlungen über den Dudelsack und seine Traditionen wurden im In- und Ausland veröffentlicht. U. a. schrieb J. Režný Abhandlungen zum böhmischen Bock und zum egerländer Dudelsack. Er war der spiritus rector des »Südböhmischen Folklorefestivals« (1955-1961) und des internationalen Dudelsackfestivals in Strakonice (seit 1967), das aufgrund seiner faszinierenden Offenheit weit über die Grenzen des Landes bekannt ist. Die Ausstellung über den Dudelsack, seine Geschichte und Entwicklung, die seit 1983 im Museum von Strakonice ihr ständiges Domizil fand, wurde von ihm konzipiert und gestaltet. Josef Režný ist im In- und Ausland ein gefragter Fachmann und Berater bei vielen Festivals und Spezialwerkstätten zum Dudelsack.
Seit Jahren beschäftigt sich Josef Režný mit der sorbischen Volksmusik und dem sorbischen Volksmusikinstrumentarium. Mit seinen musikethnologischen Studien und revitalisierenden Bemühungen und Anregungen erinnert er an vergessene volksmusikalische Traditionen der Sorben in der Ober- und Niederlausitz.

»Als hervorragender Fachmann, der den Wissensstand der Dudelsackforschung souverän überblickt, kennt Josef Režný nahezu alle wesentlichen Fragen, die sein Thema betreffen. Auch für den nicht direkt in der Forschung Stehenden ist es hochinteressant, Daten, Fakten und Hypothesen kennenzulernen, die den heutigen Spezialisten des Wissensgebietes beschäftigen.«

Zusatzinformation

Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 1993
160 S., Abbildungen, Spielanleitung mit Notenanhang

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

10,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Mit einer Einführung in die Geschichte und Entwicklung des Dudelsacks, einer Typologie zum Dudelsack der Westslawen, einer technischen Dokumentation und umfangreichem Bildmaterial.

Zum Autor
Josef Režný (Jahrgang 1924), Musikfolklorist und Dudelsackfachmann (Instrumentenbauer und Spieler), beschäftigt sich seit seiner Jugend mit den volksmusikalischen Traditionen seiner Heimat, dem Prachiner Land um Strakonice in Südböhmen. Seit über 40 Jahren ist er musikalischer und künstlerischer Leiter des Prácheňský soubor písní a tanců in Strakonice. In diesem Ensemble setzt er als Bearbeiter, Choreograph und Instrumentalist (Violine, Dudelsäcke, Kontrabass) seine musikethnologischen Erfahrungen in Musik und Tanz um.
Seine besondere Liebe gilt Aber dem Dudelsack. Er ist Autor einer Vielzahl musikethnologischer Monographien und Beiträge über die Volksmusik und das Volksmusikinstrumentarium des Prachiner Landes und des Böhmerwaldes. Besonders seine Abhandlungen über den Dudelsack und seine Traditionen wurden im In- und Ausland veröffentlicht. U. a. schrieb J. Režný Abhandlungen zum böhmischen Bock und zum egerländer Dudelsack. Er war der spiritus rector des »Südböhmischen Folklorefestivals« (1955-1961) und des internationalen Dudelsackfestivals in Strakonice (seit 1967), das aufgrund seiner faszinierenden Offenheit weit über die Grenzen des Landes bekannt ist. Die Ausstellung über den Dudelsack, seine Geschichte und Entwicklung, die seit 1983 im Museum von Strakonice ihr ständiges Domizil fand, wurde von ihm konzipiert und gestaltet. Josef Režný ist im In- und Ausland ein gefragter Fachmann und Berater bei vielen Festivals und Spezialwerkstätten zum Dudelsack.
Seit Jahren beschäftigt sich Josef Režný mit der sorbischen Volksmusik und dem sorbischen Volksmusikinstrumentarium. Mit seinen musikethnologischen Studien und revitalisierenden Bemühungen und Anregungen erinnert er an vergessene volksmusikalische Traditionen der Sorben in der Ober- und Niederlausitz.

»Als hervorragender Fachmann, der den Wissensstand der Dudelsackforschung souverän überblickt, kennt Josef Režný nahezu alle wesentlichen Fragen, die sein Thema betreffen. Auch für den nicht direkt in der Forschung Stehenden ist es hochinteressant, Daten, Fakten und Hypothesen kennenzulernen, die den heutigen Spezialisten des Wissensgebietes beschäftigen.«

Zusatzinformation

Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 1993
160 S., Abbildungen, Spielanleitung mit Notenanhang