Der erste Beitrag zur sorbischen Sprachgeographie

Gerald Stone

Der erste Beitrag zur sorbischen Sprachgeographie

Aus dem Archiv des Deutschen Sprachatlas; Herausgeber Sorbisches Institut; Redaktion Sonja Wölke
Auf die deutschsprachigen Angaben, die 1879 und 1887 mittels eines in jede Volksschule Nord- und Mitteldeutschlands versandten Fragebogen gesammelt wurden, stützt sich der berühmte Deutsche Sprachatlas (1926–1956). Die 84 sorbisch ausgfüllten Fragebögen dagegen, die damals gleichzeitig zurückerhalten wurden, werden erstmals in der vorliegenden Publikation nebst umfangreicher Einführung und Sprachkarten veröffentlicht.

Beschreibung

Auf die deutschsprachigen Angaben, die 1879 und 1887 mittels eines in jede Volksschule Nord- und Mitteldeutschlands versandten Fragebogen gesammelt wurden, stützt sich der berühmte Deutsche Sprachatlas (1926–1956). Die 84 sorbisch ausgfüllten Fragebögen dagegen, die damals gleichzeitig zurückerhalten wurden, werden erstmals in der vorliegenden Publikation nebst umfangreicher Einführung und Sprachkarten veröffentlicht. Sie ermöglichen eine Darstellung der sorbischen Dialekte im 19. Jahrhundert.
Der Autor ist Slawist/Sprachwissenschaftler und emeritierter Dozent der Universität Oxford sowie Mitglied der British Academy.

Zusatzinformation

ISBN ISSN 0943-2787
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 2003
178 S. (Lětopis – Sonderheft)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

12,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Auf die deutschsprachigen Angaben, die 1879 und 1887 mittels eines in jede Volksschule Nord- und Mitteldeutschlands versandten Fragebogen gesammelt wurden, stützt sich der berühmte Deutsche Sprachatlas (1926–1956). Die 84 sorbisch ausgfüllten Fragebögen dagegen, die damals gleichzeitig zurückerhalten wurden, werden erstmals in der vorliegenden Publikation nebst umfangreicher Einführung und Sprachkarten veröffentlicht. Sie ermöglichen eine Darstellung der sorbischen Dialekte im 19. Jahrhundert.
Der Autor ist Slawist/Sprachwissenschaftler und emeritierter Dozent der Universität Oxford sowie Mitglied der British Academy.

Zusatzinformation

ISBN ISSN 0943-2787
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 2003
178 S. (Lětopis – Sonderheft)