Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart / Serbšćina w zańdźenosći a přitomnosći

Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart / Serbšćina w zańdźenosći a přitomnosći

Symposium 1997; Herausgeber Sorbisches Institut; Redaktion Helmut Jentsch, Sonja Wölke
Das Sonderheft des Lětopis beruht auf einem sprachwissenschaftlichen Symposium unter dem Leitthema »Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart«, welches im Dezember 1997 in Bautzen stattfand. Die Beiträge betreffen alle Teilbereiche der linguistischen Sorabistik und berücksichtigen beide sorbischen Schriftsprachen, das Ober- und das Niedersorbische, in geringerem Maße auch die sorbischen Dialekte.

Beschreibung

Das Sonderheft des Lětopis beruht auf einem sprachwissenschaftlichen Symposium unter dem Leitthema »Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart«, welches im Dezember 1997 in Bautzen stattfand. Die Beiträge betreffen alle Teilbereiche der linguistischen Sorabistik und berücksichtigen beide sorbischen Schriftsprachen, das Ober- und das Niedersorbische, in geringerem Maße auch die sorbischen Dialekte. Aus dem Bereich der Sprachgeschichte werden vor allem Schriftdenkmäler des 16.–19. Jahrhunderts, Probleme der historischen Grammatik des Sorbischen sowie der sorabistischen Namenforschung untersucht. Die Thematik der Vorträge zur Sprache der Gegenwart ist breit gefächert, wobei im Einzelnen Fragen der Morphologie, der Syntax und Stilistik sowie der Wortbildung und der Lexik des Sorbischen behandelt werden. Weitere Beiträge sind aktuellen soziolinguistischen und sprachpolitischen Fragen gewidmet.

Inhalt

  • TILMAN BERGER: Die Gebrauchsbedingungen des bestimmten Artikels im älteren Obersorbischen
  • GUNTER SCHAARSCHMIDT: Zum Wandel der Silbenstruktur in der historischen Phonologie des Ober- und Niedersorbischen
  • HINC ŠEWC: Rěč Krakowskeho (Berlinskeho) delnjoserbskeho rukopisa Noweho zakonja
  • GERALD STONE: Wuznam Hodźijskeho serbskeho rukopisa za serbsku dialektologiju
  • EWA SIATKOWSKA: Dwie łużyckie pieśni pasyjne z XVI wieku na tle porównawczym
  • MIKE UNGER: Zum Dualparadigma des Substantivs im niedersorbischen Neuen Testament des Miklawuš Jakubica (1548)
  • HÉLÉNE BRIJNEN: Rukopisy Hansa Nepile-Rowniskeho — Eine unveröffentlichte Handschrift Nepilas
  • ERNST EICHLER: Aufgaben der sorabistischen Namenforschung
  • WALTER WENZEL: Zum Ausdruck der Familienzugehörigkeit in der niedersorbischen Anthroponymie (nach Kirchenbüchern des 17. Jahrhunderts)
  • JADWIGA ZIENIUKOWA: Językowa komunikacja perswazyjna w prasie górnołużyckiej z końca XIX i początku XX wieku (wybrane zagadnienia)
  • TERESA ŚLIWA: Leksemy wartościujące w tekstach Časopisa Maćicy Serbskeje z XIX wieku
  • KARLHEINZ HENGST: Namenforschung und sorbisches Erbe außerhalb des heutigen Sorbischen
  • SIGMUND MUSIAT: Serbšćina jako politikum w lětomaj rewolucije 1848/49
  • ROLAND MARTI: Wožywjenje (rewitalizacija) dolnoserbskeje rěcy
  • KARL GUTSCHMIDT: Zum niedersorbischen Relativsatz
  • MANFRED STAROSTA: Ze źěła na nowem wobšyrnem dolnoserbsko-nimskem słowniku
  • MONIKA WINGENDER: Zur Charakterisierung des Sorbischen in der Standardsprachentypologie
  • RONALD LÖTZSCH: Mittel zum Ausdruck der Satznegation im Deutschen und Sorbischen
  • EDWARD WORNAR: Analytiski futur perfektiwnych werbow w hornjoserbšćinje
  • KATEŘINA MACHÁČKOVÁ: Vliv přízvuku na délku vokálů v horní lužické srbštině
  • SILVIE DZIAMOVÁ: Jazykovědné studie Michała Hórnika publikované v Čechách
  • ELŻBIETA WROCŁAWSKA: Z badań nad kompetencją jezykową inteligencji łużyckiej (na podstawie ankiety socjolingwistycznej)
  • JANA SOŁĆINA: Kak „serbscy” su serbscy studenća? Prěnje wuslědki interdisciplinarneho přepytowanja
  • ANNA KRETSCHMER: Einige Beobachtungen zur Sprachnorm (am Material der Sprache der obersorbischen Medien vor und nach der Wende)
  • HELMUT JENČ: Kulturna tradicija tučasneje hornjoserbskeje spisowneje reče a tworjenje nowych pomjenowanjow
  • IRENA ŠĚRAKOWA: Ze syntaksy dźensnišeje spisowneje serbšćiny
  • SONJA WÖLKOWA: Wo wuwiću stila hornjoserbskich nabožnych tekstow po druhej swětowej wójnje
  • HEINZ SCHUSTER-SEWC: Noch einmal zu den Vertretungen der urslaw. Verbindungen *k'-, *pŕ-, *(s)tŕ durch kć- (šé-/sć ), pé- (ć-) und (s)tć- (ć-) in der ehemaligen sprachlichen Übergangszone zwischen dem Ober- und Niedersorbischen

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-1812-0
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch
Bibliografische Angaben 1999
280 S. (Lětopis – Sonderheft)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

9,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Das Sonderheft des Lětopis beruht auf einem sprachwissenschaftlichen Symposium unter dem Leitthema »Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart«, welches im Dezember 1997 in Bautzen stattfand. Die Beiträge betreffen alle Teilbereiche der linguistischen Sorabistik und berücksichtigen beide sorbischen Schriftsprachen, das Ober- und das Niedersorbische, in geringerem Maße auch die sorbischen Dialekte. Aus dem Bereich der Sprachgeschichte werden vor allem Schriftdenkmäler des 16.–19. Jahrhunderts, Probleme der historischen Grammatik des Sorbischen sowie der sorabistischen Namenforschung untersucht. Die Thematik der Vorträge zur Sprache der Gegenwart ist breit gefächert, wobei im Einzelnen Fragen der Morphologie, der Syntax und Stilistik sowie der Wortbildung und der Lexik des Sorbischen behandelt werden. Weitere Beiträge sind aktuellen soziolinguistischen und sprachpolitischen Fragen gewidmet.

Inhalt

  • TILMAN BERGER: Die Gebrauchsbedingungen des bestimmten Artikels im älteren Obersorbischen
  • GUNTER SCHAARSCHMIDT: Zum Wandel der Silbenstruktur in der historischen Phonologie des Ober- und Niedersorbischen
  • HINC ŠEWC: Rěč Krakowskeho (Berlinskeho) delnjoserbskeho rukopisa Noweho zakonja
  • GERALD STONE: Wuznam Hodźijskeho serbskeho rukopisa za serbsku dialektologiju
  • EWA SIATKOWSKA: Dwie łużyckie pieśni pasyjne z XVI wieku na tle porównawczym
  • MIKE UNGER: Zum Dualparadigma des Substantivs im niedersorbischen Neuen Testament des Miklawuš Jakubica (1548)
  • HÉLÉNE BRIJNEN: Rukopisy Hansa Nepile-Rowniskeho — Eine unveröffentlichte Handschrift Nepilas
  • ERNST EICHLER: Aufgaben der sorabistischen Namenforschung
  • WALTER WENZEL: Zum Ausdruck der Familienzugehörigkeit in der niedersorbischen Anthroponymie (nach Kirchenbüchern des 17. Jahrhunderts)
  • JADWIGA ZIENIUKOWA: Językowa komunikacja perswazyjna w prasie górnołużyckiej z końca XIX i początku XX wieku (wybrane zagadnienia)
  • TERESA ŚLIWA: Leksemy wartościujące w tekstach Časopisa Maćicy Serbskeje z XIX wieku
  • KARLHEINZ HENGST: Namenforschung und sorbisches Erbe außerhalb des heutigen Sorbischen
  • SIGMUND MUSIAT: Serbšćina jako politikum w lětomaj rewolucije 1848/49
  • ROLAND MARTI: Wožywjenje (rewitalizacija) dolnoserbskeje rěcy
  • KARL GUTSCHMIDT: Zum niedersorbischen Relativsatz
  • MANFRED STAROSTA: Ze źěła na nowem wobšyrnem dolnoserbsko-nimskem słowniku
  • MONIKA WINGENDER: Zur Charakterisierung des Sorbischen in der Standardsprachentypologie
  • RONALD LÖTZSCH: Mittel zum Ausdruck der Satznegation im Deutschen und Sorbischen
  • EDWARD WORNAR: Analytiski futur perfektiwnych werbow w hornjoserbšćinje
  • KATEŘINA MACHÁČKOVÁ: Vliv přízvuku na délku vokálů v horní lužické srbštině
  • SILVIE DZIAMOVÁ: Jazykovědné studie Michała Hórnika publikované v Čechách
  • ELŻBIETA WROCŁAWSKA: Z badań nad kompetencją jezykową inteligencji łużyckiej (na podstawie ankiety socjolingwistycznej)
  • JANA SOŁĆINA: Kak „serbscy” su serbscy studenća? Prěnje wuslědki interdisciplinarneho přepytowanja
  • ANNA KRETSCHMER: Einige Beobachtungen zur Sprachnorm (am Material der Sprache der obersorbischen Medien vor und nach der Wende)
  • HELMUT JENČ: Kulturna tradicija tučasneje hornjoserbskeje spisowneje reče a tworjenje nowych pomjenowanjow
  • IRENA ŠĚRAKOWA: Ze syntaksy dźensnišeje spisowneje serbšćiny
  • SONJA WÖLKOWA: Wo wuwiću stila hornjoserbskich nabožnych tekstow po druhej swětowej wójnje
  • HEINZ SCHUSTER-SEWC: Noch einmal zu den Vertretungen der urslaw. Verbindungen *k'-, *pŕ-, *(s)tŕ durch kć- (šé-/sć ), pé- (ć-) und (s)tć- (ć-) in der ehemaligen sprachlichen Übergangszone zwischen dem Ober- und Niedersorbischen

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-1812-0
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch
Bibliografische Angaben 1999
280 S. (Lětopis – Sonderheft)