Aktuelle Informationen

Die letzten Jahre eines Lausitzer Dorfes ꟷ Tagebuch von Jurij Koch erschienen
Die letzten Jahre eines Lausitzer Dorfes ꟷ Tagebuch von Jurij Koch erschienen

Im Frühjahr 1996 entschließt sich der Cottbuser Schriftsteller und Journalist Jurij Koch (*1936), ein Tagebuch zu führen. In den Mittelpunkt seiner Beobachtungen gerät dabei der dramatische Kampf eines Lausitzer Dorfes gegen seine Grubenfahrt“. Nun ist das Buch unter dem Titel Gruben-Rand-Notizen erschienen. Koch dokumentiert darin die letzten Jahre von Horno, den Widerstand vieler Bewohner gegen die drohende Umsiedlung und, wie dieser letztlich gebrochen wurde.

Buchpremiere

Mit Jurij Koch, Klaus Wilke (Moderation) und Matthias Kießling (Musik)

7.10. 2020, 19.00 Uhr, Archiv verschwundener Orte Horno/Rogow

(Veranstaltungsort: Hornoer Krug, OT Horno/Rogow, An der Dorfaue 9, 03149 Forst)

Eintritt frei. Die Plätze sind begrenzt.

mehr anzeigen»
Unterhaltsames sorbisch-deutsches Lesebuch wird in Saritsch vorgestellt
Unterhaltsames sorbisch-deutsches Lesebuch wird in Saritsch vorgestellt

In seinem dritten zweisprachigen Lesebuch widmet sich der Herausgeber Marko Greulich der Gegend der evangelischen Kirchgemeinden Königswartha, Neschwitz und Milkel-Luppa. Mit zahlreichen Berichten aus historischen sorbischen Zeitungen und Auszügen aus literarischen Texten über diese Gegend zeichnet er auf unterhaltsame Weise ein lebendiges Bild vom Leben auf dem Lande in der zweiten Hälfte des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

mehr anzeigen»
Sorbische Chöre, Ensembles und Kapellen auf neuer CD
Sorbische Chöre, Ensembles und Kapellen auf neuer CD

„Hory módre, ja was znaju“ gehört zu den bekanntesten sorbischen Liedern überhaupt und gibt das Motto der vorliegenden Auswahl vor. Zu hören sind bekannte und klassische obersorbische Lieder, die sich anhaltender Beliebtheit erfreuen. Die Herausgeber möchten somit den Wünschen vieler Sorben und Liebhaber sorbischer Musik nachkommen. Dazu beitragen soll nicht zuletzt die Vielzahl der Interpreten: verschiedene sorbische Chöre und Solisten, Tanz- und Blasorchester sowie weitere Ensembles und Kapellen. Zudem sollen die Lieder zum gemeinsamen Singen anregen.

mehr anzeigen»
Das erste Kinderbuch von Jill-Francis Ketlicojc erschienen
Das erste Kinderbuch von Jill-Francis Ketlicojc erschienen

Manch einem wird Jill-Francis Ketlicojc als Redakteurin der niedersorbischen Wochenzeitung „Nowy Casnik“ inzwischen bekannt sein ‒ doch nun kann man sie auch als Schriftstellerin kennenlernen. Für Kinder ab 8 Jahre ist jetzt ihr erstes Buch „Wuchack głupack a druge tšojeńka“ (Häschen Dummerchen und andere Geschichten) erschienen, illustriert von Thomas Binder. Worauf nun können sich die jungen Leser freuen?

mehr anzeigen»
Mit Jan Kral auf den Spuren sorbischer Naturforscher
Mit Jan Kral auf den Spuren sorbischer Naturforscher

„Zelena radosć“ (Grüne Wonne) heißt das im Domowina-Verlag erschienene Buch des ehemaligen Lektors Jan Kral, an dem er viele Jahre gearbeitet hat. Darin begibt sich der Autor auf die Spuren von Naturforschern. Die Natur buchstäblich vor der Haustür, inspirierte sie die auf naturwisschenschaftlichem Gebiet tätigen Sorben, wie Hadam Bohuchwał Šěrach, Michał Rostok, Jan Bohuwěr Mučink, Michał Awgust Kral, Jan Laras, Korla Bohuwěr Šěca, Jakub Nowak-Horjanski, Měrćin Kral, Jakub Lorenc-Zalěski und Julius Korla Emil Riota Zeit ihres Lebens zu unermüdlicher Forschung.

mehr anzeigen»
„Koče slěbro“ (Katzensilber) wieder lieferbar
„Koče slěbro“ (Katzensilber) wieder lieferbar

Auch wenn es so klingen mag - „Koče slěbro“ (Katzensilber) hat nichts mit „Katzen“ zu tun sondern ist der Titel des beliebten Krimis für junge Leser aus der Feder von Jurij Koch. Längst vergriffen, ist das Buch nun wieder lieferbar. So kann nun die nächste Generation der Leserschaft mit Jakub, Filip, Rejzka und Oma Babeduschka um den Galgenberg kämpfen, der wegen seines Katzensilbers abgebaggert werden soll.

mehr anzeigen»
Lustvolle Sammlung mit Fingerspielen erschienen
Lustvolle Sammlung mit Fingerspielen erschienen

Bekannte Fingerspiele wie „Himpelchen und Pimpelchen“ oder „Kleine Raupe“ sorgen besonders bei den Kleinsten für Aufregung und Spaß und sind nun auch in sorbischer Sprache erhältlich. „Dźesać mojich porsćikow“ (Zehn kleine Finger) heißt das neue Buch für die Kleinsten, das Lydia Matschie zusammengestellt hat.

mehr anzeigen»
Mit neuen Bildwörterbüchern die Welt erkunden
Mit neuen Bildwörterbüchern die Welt erkunden

Was gibt es alles in meiner Welt zu erleben? Das beantworten Kindern ab 2 Jahre die beiden neuen sorbischsprachigen Bilder-Wörter-Bücher „Móje wjelike wobrazowe knigły – Mój swět“ (niedersorbisch) und „Mój wulki wobrazowy słownik – Mój swět“ (obersorbisch). Insgesamt 14 farbenfrohe Illustrationen mit kurzen Texten laden sie ein, ihre Welt in Bild und Wort zu erkunden: im Kindergarten, Supermarkt und Krankenhaus, auf dem Bauernhof und der Baustelle, bei Feuerwehr, Polizei und Müllentsorgung, am Bahnhof, Hafen und Flughafen, im Tierpark, Wald und Meer.

mehr anzeigen»
„Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs“  wieder lieferbar
„Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs“ wieder lieferbar

Das längst vergriffene Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs“ des bekannten Leipziger Namenkundlers Walter Wenzel ist wieder lieferbar. Mehr als 5500 Familiennamen sorbischer, polnischer und tschechischer Herkunft hat der Autor hierin aus Adress und Telefonbüchern zusammengetragen und gibt damit einen besonderen Einblick in die Siedlungsgeschichte des Dreiländerecks Böhmen – Schlesien – Lausitz.

 

mehr anzeigen»
Sammlung beliebter niedersorbisch/wendischer Lieder erschienen
Sammlung beliebter niedersorbisch/wendischer Lieder erschienen

Wie die Alten singen, so zwitschern auch die Jungen. Um diesem sorbischen Sprichwort nachzukommen, wurde nun die deutlich erweiterte Neuauflage unseres längst vergriffenen, beliebten Liederbuches „Dolna Łužyca spiwa“ aus dem Jahr 2007 neu herausgegeben.

mehr anzeigen»

1 2 3 4 5 Vor