Die Oberlausitz im Zweiten Weltkrieg

Michael Richter

Die Oberlausitz im Zweiten Weltkrieg

Studie zu den wendisch-deutschen Kreisen in Sachsen und Niederschlesien 1937 bis 1945, Schriften des Sorbischen Instituts 68

Lieferbar ab 6.09.2021


Die Geschichte des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs in der Oberlausitz ist bisher noch nicht in einer Gesamtdarstellung untersucht worden. Dabei war die Region 1945 einer der bedeutendsten Kriegsschauplätze. Die zweibändige detaillierte Quellenstudie von Michael Richter füllt diese Lücke und nimmt dabei sowohl die regionale als auch die wendische/sorbische Perspektive über die damaligen Bedingungen und Geschehnisse in der Oberlausitz ein. Beleuchtet wird ein breites Themenspektrum mit zahlreichen Einzelbeispielen aus den Kreisen Bautzen, Kamenz, Löbau, Hoyerswerda und Rothenburg: von den regionalen Strukturen und Entscheidungsträgern der NSDAP über das Verhältnis der Wenden/Sorben zu den Machthabern, vom Umgang mit Juden, Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen über Kriegswirtschaft und Kriegsverlauf in der Lausitz in den letzten Monaten des Jahres 1945 bis zur Besetzung durch die Rote Armee und der beginnenden Entnazifizierung nach Kriegsende.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2603-3
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben

Zwei Teilbände, ca. 1.350 S., Broschur

Subskriptionspreis 49,90 €, gilt bis zum 30.09. 2021

Lieferbar ab 6.09. 2021

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

Regulärer Preis: 60,00 €

Subskriptionspreis: 49,90 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2603-3
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben

Zwei Teilbände, ca. 1.350 S., Broschur

Subskriptionspreis 49,90 €, gilt bis zum 30.09. 2021

Lieferbar ab 6.09. 2021