Naše nowosći

  • CD 150 lět ─ Serbska klawěrna hudźba / 150 Jahre ─ Sorbische Klaviermusik / 150 lět ─ Serbska klawěrna muzika

    CD 150 lět ─ Serbska klawěrna hudźba / 150 Jahre ─ Sorbische Klaviermusik / 150 lět ─ Serbska klawěrna muzika

    13,90 €
    inkl. 19% wobr. dank, k tomu librowańske kosty
    Zynkonošak předstaja serbsku klawěrnu hudźbu wot spočatkow srjedź 19. lětstotka hač do přitomnosće. Na zakładźe wubranych twórbow serbskich komponistow wjacorych generacijow nastanje cyłkowny wobraz, kiž přehlad wo wuwiću zmóžni. Vorgestellt wird sorbische Klaviermusik von den Anfängen Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Anhand ausgewählter Werke sorbischer Komponisten entsteht ein Gesamtbild, das den Entwicklungsprozess nachvollziehbar macht.
  • Leben im Zwiespalt 1 • E-Book

    Leben im Zwiespalt 1 • E-Book

    14,99 €
    inkl. 19% wobr. dank
    Benedikt Dyrlich, aufgewachsen in der sorbisch-katholischen Oberlausitz, ist ein kantiger Typ, der schon als junger Mann stets und ständig aneckte. 1964 verließ er den gängigen Werdegang eines DDR-Schülers und kam an das Bischöfliche Vorseminar in Schöneiche bei Berlin. Er sollte Priester werden. Aber Geistlicher wurde er nicht, stattdessen Literat, Theaterdramaturg, Politiker, Chefredakteur – ein Mensch der Worte und der Tat, ein Patriot, der Widerspruch nicht scheute, wenn ihm etwas gegen den Strich ging, der aber auch Zugeständnisse machen musste, wenn er Gefahr lief, seine Zukunft aufs Spiel zu setzen.
  • Kirche – Sprache – Nation

    Kirche – Sprache – Nation

    Pollack, Friedrich
    29,90 €
    inkl. 7% wobr. dank, k tomu librowańske kosty
    Zu Beginn des 16. Jahrhunderts erfasste die Reformation weite Teile der Lausitz und läutete eine neue Epoche ein. Namentlich für die hier lebenden Sorben ging die Einführung des neuen Glaubens mit einem tiefgreifenden sozialen und kulturellen Wandel einher, der sich in der Ausbildung einer sorbischen Schriftsprache und Literatur sowie einer zunehmenden sozialen Differenzierung der sorbischen Bevölkerung äußerte. Maßgeblich verkörpert wurde diese Entwicklung von der sorbischen Geistlichkeit, die sich im Verlauf der Frühen Neuzeit zu einem wichtigen Schrittmacher der sorbischen Geschichte entwickelte.
  • Mała Sněženka 2 • Słuchohra z hudźbu a spěwami

    Mała Sněženka 2 • Słuchohra z hudźbu a spěwami

    11,90 €
    inkl. 19% wobr. dank, k tomu librowańske kosty
    Po swojim prěnim wulěće pućuje mała Sněženka nětko dale přez zymski počas. Dožiwi patoržicu hodowne wobradźenje a dalše zymske wjesela kaž lodohokej a sankowanje po zasněženej krajinje. Při tym zeznaje nowych přećelow, tola tež staroznataj towaršej Měsačk a Wětřik mału Sněžeku zaso swěru přewodźataj. Wjeršk dožiwjenjow pak je za nju silwester, swjedźeń, na kotrymž ludźo po wšej zemi so rozraduja a z wulkim praskotom a juskanjom Nowe lěto přiwitaja.
  • Leben im Zwiespalt 1

    Leben im Zwiespalt 1

    19,90 €
    inkl. 7% wobr. dank, k tomu librowańske kosty
    Benedikt Dyrlich, aufgewachsen in der sorbisch-katholischen Oberlausitz, ist ein kantiger Typ, der schon als junger Mann stets und ständig aneckte. 1964 verließ er den gängigen Werdegang eines DDR-Schülers und kam an das Bischöfliche Vorseminar in Schöneiche bei Berlin. Er sollte Priester werden. Aber Geistlicher wurde er nicht, stattdessen Literat, Theaterdramaturg, Politiker, Chefredakteur – ein Mensch der Worte und der Tat, ein Patriot, der Widerspruch nicht scheute, wenn ihm etwas gegen den Strich ging, der aber auch Zugeständnisse machen musste, wenn er Gefahr lief, seine Zukunft aufs Spiel zu setzen.

Serbska Łužyca

 

Aktualne informacije

Erster Teil von Benedikt Dyrlichs Autobiografie erschienen
Erster Teil von Benedikt Dyrlichs Autobiografie erschienen

Im Domowina-Verlag ist unter dem Titel „Leben im Zwiespalt 1ʺ der erste Teil der Autobiografie des sorbisch-deutschen Dichters und Publizisten Benedikt Dyrlich (*1950) erschienen. Aufgewachsen in der sorbisch-katholischen Oberlausitz, verließ Dyrlich bereits 1964 den gängigen Werdegang eines DDR-Schülers und kam an das Bischöfliche Vorseminar in Schöneiche bei Berlin. Er sollte Priester werden. Geistlicher wurde er nicht, stattdessen Literat, Theaterdramaturg, Politiker, Chefredakteur – ein Mensch der Worte und der Tat, ein Patriot, der Widerspruch nicht scheute, wenn ihm etwas gegen den Strich ging, der aber auch Zugeständnisse machen musste, wenn er Gefahr lief, seine Zukunft aufs Spiel zu setzen.

Buchpremiere

26. 02. 2019, 19.00 Uhr, Literaturhaus Villa Augustin am Albertplatz Dresden (Antonstr. 1)

Lesungen

17. 03. 2019, 11.00 Uhr, Burgtheater Bautzen (Lausitzer Literatur vorMittag)

23. 03. 2019, 14.00 Uhr, Leipziger Buchmesse (Forum Literatur + Hörbuch: Halle 3, Stand  B501)

dalšne informacije»
Kollektivbiografische Untersuchung zur sorbischen protestantischen Geistlichkeit erschienen
Kollektivbiografische Untersuchung zur sorbischen protestantischen Geistlichkeit erschienen

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts erfasste die Reformation weite Teile der Lausitz und läutete eine neue Epoche ein. Namentlich für die hier lebenden Sorben ging die Einführung des neuen Glaubens mit einem tiefgreifenden sozialen und kulturellen Wandel einher, der sich in der Ausbildung einer sorbischen Schriftsprache und Literatur sowie einer zunehmenden sozialen Differenzierung der sorbischen Bevölkerung äußerte. Maßgeblich verkörpert wurde diese Entwicklung von der sorbischen Geistlichkeit, die sich im Verlauf der Frühen Neuzeit zu einem wichtigen Schrittmacher der sorbischen Geschichte entwickelte.

dalšne informacije»
App „Dolna Łužyca spiwa“ wujšła
App „Dolna Łužyca spiwa“ wujšła

Lěc na schadowance, kulturnem swěźenju abo domowinskem wjacoru – pśi młogich góźbach co se luźam spiwaś. Ale pśecej njejo spiwnik k rukoma, za to pak ma pśisamem kuždy smartphone abo tablet-pc pśi sebje. Něnt su 94 dolnoserbskich a 12 slěpjańskich spiwow w nowej app „Dolna Łužyca spiwa“ wujšli. Z njeju změjoš spěšnje žycony spiw na wobrazowce, gaž něchten spontanje „Błotka lube“ abo „Sławkojc mama njewě …“ zaspiwajo.

dalšne informacije»
Warjeńske knigły z pjera Tomaša Lukaša wujšli
Warjeńske knigły z pjera Tomaša Lukaša wujšli

Chto njeby kśěł kaž pšawy kuchaŕ pjac a wariś? Chto njeby kśěł swójich lubych abo pśijaśelow pśechwataś ze słodnym menijom? Warjeńske knigły »Warimy z Tomašom« z pjera znatego serbskego kucharja Tomaša Lukaša su něnto w Ludowem nakładnistwje Domowina wujšli. Wóni pśepšosyju źiśi wót wósym lět na dyrdakojstwo do kuchnje.

dalšne informacije»
Gołbin titelna wjas w nowej Pratyji!
Gołbin titelna wjas w nowej Pratyji!

Nowa Pratyja jo dypkownje srjejź nazymskego mjaseca w LND wujšła. Jeje redakcija ─ Horst Adam, Adelheid Dawmowa a Ingrid Hustetowa ─ jo zestajiła na 60 pśinoskow wót pśisamem 40 awtorkow a awtorow, tak až mógu se cytarki a cytarje wjaseliś na wótměnjatu lekturu, kótaraž póbitujo wjele k pśemyslowanju a smjejkotanju.

dalšne informacije»