Kurze Geschichte der Sorben

Peter Kunze

Kurze Geschichte der Sorben

Die Publikation bietet einen kompakten Überblick zur Geschichte der slawischen Minderheit, deren wichtigste Stationen anhand einer beigefügten Zeitleiste mühelos nachvollzogen werden können. Die Sorben, auch Wenden genannt, können auf eine 1500-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken.

Beschreibung

Vorliegende Publikation bietet einen kompakten Überblick zur Geschichte der slawischen Minderheit, deren wichtigste Stationen anhand einer beigefügten Zeitleiste mühelos nachvollzogen werden können. Die Sorben, auch Wenden genannt, können auf eine 1500-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken. Ihr Siedlungsgebiet reichte ursprünglich bis Berlin im Norden und bis zur Saale im Westen. Nach dem Verlust der politischen Selbstständigkeit im 10. Jahrhundert schrumpfte es infolge natürlicher Assimilation, einer forciert betriebenen Eindeutschungspolitik und durch zunehmende Industrialisierung mehr und mehr. Heute leben die etwa 60 000 Angehörigen der sorbischen Nationalität in der zum Freistaat Sachsen gehörenden Oberlausitz und in der zu Brandenburg zählenden Niederlausitz.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2413-8
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 5., durchges. Aufl. 2017, 120 S., zahlr. Abb., Broschur

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

8,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Vorliegende Publikation bietet einen kompakten Überblick zur Geschichte der slawischen Minderheit, deren wichtigste Stationen anhand einer beigefügten Zeitleiste mühelos nachvollzogen werden können. Die Sorben, auch Wenden genannt, können auf eine 1500-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken. Ihr Siedlungsgebiet reichte ursprünglich bis Berlin im Norden und bis zur Saale im Westen. Nach dem Verlust der politischen Selbstständigkeit im 10. Jahrhundert schrumpfte es infolge natürlicher Assimilation, einer forciert betriebenen Eindeutschungspolitik und durch zunehmende Industrialisierung mehr und mehr. Heute leben die etwa 60 000 Angehörigen der sorbischen Nationalität in der zum Freistaat Sachsen gehörenden Oberlausitz und in der zu Brandenburg zählenden Niederlausitz.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2413-8
Sprache des Artikels Deutsch
Bibliografische Angaben 5., durchges. Aufl. 2017, 120 S., zahlr. Abb., Broschur