Fünf Jahrhunderte. Pjeć lětstotkow

Fünf Jahrhunderte. Pjeć lětstotkow

Die Sorben und die Reformation. Serbja a reformacija, herausgegeben von Jan Malink

Welchen Einfluss hatten die Ideen Luthers und Melanchthons auf die Sorben und wie vollzog sich die Reformation in der Lausitz? Wie wirkte sich das reformatorische Muttersprachenprinzip im Gottesdienst und bei der Herausgabe von Schriften in sorbischer Sprache aus? Welche Impulse brachte der Pietismus und warum schreitet trotz eines reichen sorbischen evangelischen Lebens im 19. Jahrhundert die Assimilierung seither voran?


Das Buch wurde im Rahmen des Verbundprojekts »Gesichter der Reformation« von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Beschreibung

Welchen Einfluss hatten die Ideen Luthers und Melanchthons auf die Sorben und wie vollzog sich die Reformation in der Lausitz? Wie wirkte sich das reformatorische Muttersprachenprinzip im Gottesdienst und bei der Herausgabe von Schriften in sorbischer Sprache aus? Welche Impulse brachte der Pietismus und warum schreitet trotz eines reichen sorbischen evangelischen Lebens im 19. Jahrhundert die Assimilierung seither voran?

Anhand zahlreicher Beiträge in deutscher und sorbischer Sprache verschiedener Autoren werden in der reich gestalteten Publikation die Auswirkungen der Reformation auf die Sorben erstmals anschaulich und kompakt dargestellt. Dabei wird deutlich, dass die Förderung der sorbischen Sprache in der Kirche, die Bemühungen um die Bildung von Schülern, das vielseitige Vereinswesen und die Bereitschaft zur Ökumene immer auch vom Einsatz und dem Willen Einzelner abhängig waren, die sich unermüdlich für sorbische Belange eingesetzt haben und entsprechend gewürdigt werden.

Das Buch wurde im Rahmen des Verbundprojekts »Gesichter der Reformation« von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2364-3
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch, Niedersorbisch
Bibliografische Angaben 1. Aufl. 2017, 188 S., zahlr. Abb., Hardcover

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit (Arbeitstage): 2-3

19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Welchen Einfluss hatten die Ideen Luthers und Melanchthons auf die Sorben und wie vollzog sich die Reformation in der Lausitz? Wie wirkte sich das reformatorische Muttersprachenprinzip im Gottesdienst und bei der Herausgabe von Schriften in sorbischer Sprache aus? Welche Impulse brachte der Pietismus und warum schreitet trotz eines reichen sorbischen evangelischen Lebens im 19. Jahrhundert die Assimilierung seither voran?

Anhand zahlreicher Beiträge in deutscher und sorbischer Sprache verschiedener Autoren werden in der reich gestalteten Publikation die Auswirkungen der Reformation auf die Sorben erstmals anschaulich und kompakt dargestellt. Dabei wird deutlich, dass die Förderung der sorbischen Sprache in der Kirche, die Bemühungen um die Bildung von Schülern, das vielseitige Vereinswesen und die Bereitschaft zur Ökumene immer auch vom Einsatz und dem Willen Einzelner abhängig waren, die sich unermüdlich für sorbische Belange eingesetzt haben und entsprechend gewürdigt werden.

Das Buch wurde im Rahmen des Verbundprojekts »Gesichter der Reformation« von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-7420-2364-3
Sprache des Artikels Deutsch, Obersorbisch, Niedersorbisch
Bibliografische Angaben 1. Aufl. 2017, 188 S., zahlr. Abb., Hardcover